Spiel und Spaß

Hundebespaßen? Was ist das denn?

Am Anfang war da nur eine spontane Idee für den nächsten Sonntagvormittag. Ein paar Hundefreunde trafen sich auf dem Platz, um mal irgendetwas anderes mit den Hunden zu machen:

Keine Unterordnung, kein Agility, keine Fährtenarbeit, eben nichts aus dem schon vorhandenen Repertoire im Verein. Im Anschluss an den völlig unorganisierten spontanen Spaß mit Hund beratschlagten die Zweibeiner beim gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim, was man denn beim nächsten Mal machen könne. Die Begeisterung war so groß, dass sich daraus ein Selbstläufer entwickelte.

Mittlerweile trifft sich zum Hundebespaßen eine kunterbunte Truppe aus allen Bereichen und Sportarten. Die Termine liegen in unregelmäßigen Abständen grundsätzlich an einem Sonntagvormittag um 10.00 Uhr. An welchem Sonntag wird jeweils neu vereinbart. Dazu findet sich jeweils ein freiwilliger Vorturner/eine Vorturnerin, die sich die Inhalte ausdenkt. Das sind dann meistens völlig wilde Mischungen aus allen Hunde-Sportarten, aber auch skurrile Kreationen beispielsweise aus Kinderspielen, in die die Hunde irgendwie integriert werden. Beim Brennball oder „Plumpsack“ mit Hund werden Erwachsene zu Kindern, Spaß ist garantiert. Nichts muss, alles kann, der Spaß kommt von ganz allein.

Alter und Größe der Hunde sind völlig unwichtig, die Zweibeiner achten selbst darauf, was sie ihren haarigen Lieblingen zumuten.

Einzig Sozialverträglichkeit ist Voraussetzung, aber das gilt für alle Bereiche im Verein.

Fotos

There is no album selected or the gallery was deleted.